Festwoche vom 2. bis 10. Juni 2018

800 Jahre Großbardau

Liebe Großbardauerinnen und Großbardauer, liebe Freunde unseres Dorfes, 800 Jahre Großbardau – eine unglaublich lange Zeit. Die hohe Zahl der Akteure und Vereinsmitglieder, die Bereitschaft zu großzügiger finanzieller Unterstützung, der animierende Unternehmungsgeist, das Zutrauen ins Gelingen und die mitreißende Kraft, aus guten Ideen erfolgreiche Taten zu machen, zeugen davon, dass unser Jubiläum aus der Mitte der Gesellschaft heraus gestaltet wird. Das ist ein gutes Zeichen. Wir  freuen uns  über Ihr Ehrenwort als Großbardauerin und Großbardauer, durch Ihre Teilnahme an den Vorbereitungen und Ihr Mitmachen die 800-Jahrfeier mit Leben zu erfüllen. Sie sind ein Teil von Großbardau – wir sind Großbardau.

Mitwirkende gesucht

Von der „großen Parthenaue“ bis „Großbardau“ zeigt der Festumzug, der sich anlässlich der 800-Jahrfeier am 10. Juni 2018 durch Großbardau schlängelt, die spannende Geschichte des Dorfes in rund 70 Bildern. Das Festumzugskomitee rechnet mit knapp 300 Beteiligten.

Hierzu werden noch Mitwirkende gesucht: Das können Heimatvereine sein, die eine gewisse Epoche besetzen, Motivwagen oder Einzelteilnehmer zu Fuß, die ein Schild tragen. Erwünscht sind auch Musik- und Traditionsgruppen, ebenso landwirtschaftliche Maschinen und historische Fahrzeuge.

Interessierte melden sich bitte beim Heimatverein Großbardau e.V., Andreas Wittig oder Steffen Quetschke, per E-Mail kulturgrossbardaugmailcom oder per Telefon unter 0152/ 28546767.

Der Umzug setzt sich am 10. Juni um 13.00 Uhr im Brühl in Bewegung und führt zum Sportplatz. Für die Teilnehmer ist die Verpflegung abgesichert.